Wenn man genau hinschaut, findet man zwischen all den flügellosen Weibchen des Kleinen Frostspanners auch weitere Arten.

Die Weibchen des Orangegelben Breitflügelspanners Agriopis aurantiaria (HÜBNER, [1799]) haben nur noch sehr rudimentäre Flügelstummel, mit denen sie natürlich nicht mehr fliegen können. Auch der Saugrüssel fehlt, sie können also auch keine Nahrung aufnehmen.

Zur Erhaltung der Art reicht es, wenn ein Männchen die Dame findet und sie befruchtet. Die Herren sind viel leichter nachzuweisen als die Weibchen. Sie kommen regelmäßig ab November bis in den Dezember hinein an’s Licht.

So auch dieses völlig ramponierte Exemplar. Trotz der heftigen Beschädigungen der Flügel durch Dornen, kleine Zweige oder Vogelbisse war es noch voll flugfähig. Für mich immer wieder faszinierend, dass die Tiere damit umgehen können.

Alle Bilder: Birgitt Piepgras

Creative Commons Lizenzvertrag
Soweit nicht anders gekennzeichnet sind Bilder, Soundaufnahmen und Texte von nachtfalter-sh.de lizenziert unter einer 4.0 International Commons Lizenz

Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen .

Bilder in höherer Auflösung stelle ich gerne unter den oben genannten Bedingungen zur Verfügung.

Read More →