Ein Gastbeitrag von Marco Sommerfeld

Am Mittwoch, den 21.09.2016 luden Birgitt Piepgras und ich, Marco Sommerfeld (NABU Hamburg) zum dritten Mal um 20:00 Uhr zu einem Leuchtabend für Nachfalter an die Carl Zeiss Vogelstation in die Wedeler Marsch ein. Es kamen 15 Teilnehmer und erfreuten sich an den vielen bunten Nachtfaltern des Herbstes. Birgitt Piepgras erläuterte auf anschauliche Weise und mit tollen Erklärungen die Nachtgestalten, die ansonsten den Naturfreunden eher unbekannt waren und sensibilisierte für deren Schutz.

leuchtabend_td_08

Häufige Arten wie Messingeule und Gammaeule waren die ersten Falter, die den sehr interessierten Teilnehmern gezeigt wurden. Insgesamt konnten in knapp zwei Stunden zwölf verschiedene Nachfalterarten und ein großer Kolbenwasserkäfer bestimmt werden. Es war für die Jahreszeit typisch, dass nur wenige Falter von dem Leuchtmittel angezogen wurden, aber fast jeder angeflogene Falter war eine neue Art.

leuchtabend_td_09

Zum Ende der Veranstaltung gab es als Highlight den sehr hübschen Zimtbär, der auch fotografiert wurde. Zudem wurde eine Linden-Gelbeule bestimmt, die für die Marsch doch eher ungewöhnlich war, da es in unmittelbarer Nähe kaum Linden gibt. Die vielen Fledermäuse, die über unseren Köpfen permanent nach Nahrung jagten, rundeten diesen schönen lauen Herbstabend ab. Alle Teilnehmer traten glücklich die Heimreise in der Dunkelheit der Elbmarsch an und freuen sich auf die Fortsetzung der Leuchtabende im Jahr 2017.

Alle Fotos:Thomas Dröse

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*